Liederkranz Talheim

„Ja, die Liebe hat bunte Flügel“ und auch das Wetter hat bunte Seiten, wie der Liederkranz Talheim am vergangenen Sonntag 31.07.2016  bei seiner Hockete erfahren musste. Der Liederkranz Talheim eröffnete den Gottesdienst mit dem Chorsatz „Wirf dein Anliegen auf den Herrn“. Zu Beginn des hocketeGottesdienstes um 10.30 Uhr waren nur Wolken am Himmel, diese Wolken wuchsen schnell zu einem intensiven Regenguss, aufgrund dessen der Gottesdienst, der unter dem Motto der Schöpfung und der Schönheit der Natur stand, ins Zelt verlegt werden musste. Aber wie Pfarrer Wagner so treffend beschrieb „Ohne Regen wäre es bei uns nicht so schön grün“. Die Natur erfreute sich am Regen und der Gottesdienst ging ohne Probleme weiter. Die Technik musste leider ausfallen, deshalb stimmte Friedmann Treutlein die Chorsätze an und dirigierte die Gemeinde durch die Chorsätze. Der Liederkranz bildete den Abschluss des Gottesdienstes mit dem „Talheim Lied“.
Trotz Regen verweilten viele bei der Hockete und genossen die gemütliche Atmosphäre für das eine oder andere Gespräch. Der Hunger konnte mit den vorzüglichen Speisen die angeboten wurden, wie zum Beispiel die berühmten Bio-Kräuterspätzle mit Soße oder Steak, gestillt werden. Zum Nachtisch konnte man sich am gut gefüllten Kuchenbüffet bedienen.. Leider konnte Bertold nicht wie in bewährter Weise für Unterhaltungsmusik sorgen aufgrund des anhaltenden Regens.
Nach dem Mittagessen sollte um 14 Uhr die Verabschiedung vom langjährigen Dirigenten Dr. Wilfried Fischer stattfinden, aber auch diese musste verschoben werden  aufgrund eines kurzen Schauers, kurze Zeit später begann die Sonne zu strahlen und so sang der Liederkranz Talheim sechs Songs aus Oper und Operette, wie zum Beispiel die „Habanera“ aus Carmen oder die bekannte Moulin Rouge „Cancan“ aus Orpheus in der Unterwelt. Alle Stücke wurden von Friedemann Treutlein am Klavier begleitet. Mit diesen Chorsätzen verabschiedete der Chor Dr. Wilfried Fischer aus der Chorleitertätigkeit in Talheim. hockete2Vorsitzende Ute Steinhilber bedankte sich bei Wilfried Fischer und seiner Frau für die tollen acht Jahre unter seiner Leitung mit einem Präsent. Jeder Sänger und jede Sängerin überreichte Wilfried im Anschluss eine Rose als persönliches Abschiedsgeschenk. Auch Ortsvorsteher Gottlob Heller sprach seinen Dank aus für die vielen Momente in denen der Chor zur Bereicherung des Dorflebens beigetragen hatte.

Gleich im Anschluss gratulierte der Chor dem langjährigen passiven Mitglied Karl Wiech zum 90. Geburtstag mit einem Ständchen. Mit „Hab oft im Kreise der Lieben ein Liedlein gesungen und alles war auch wieder gut“ begann das Ständchen „Uns locken die sonnigen Tage“ wurde dann angestimmt. „Als Freunde kamen wir, als Freunde gehen wir“ bildete mit dem „Talheim Lied“ den Abschluss des Ständchens. Karl bekam von Ute Steinhilber im Namen des Vereins ein Geschenk überreicht. Karl Wiech war sprachlos über solch ein musikalisches Geburtstagsgeschenk.

Die Hockete klang bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen aus. Ein großes Dankeschön an die vielen Gästen aus nah und fern, die uns trotz des Regenwetters besucht haben und unsere Hockte zu einem schönen Tag gemacht haben. Herzlichen Dank an all die fleißigen Helferinnen und Helfer, ohne die diese Hockete nicht möglich gewesen wäre. Allen einen schönen Sommer und ein gesundes und fröhliches Wiedersehen !

Zum Geburtstagsständchen von Manfred Neth treffen wir uns am 10.August um 19 Uhr im Übungsraum. Termin bitte vormerken.

  • Liederkranz Talheim 1862 e.V.

    Wappen LK Talheim
  • 1. Vorsitzende

    Ute Steinhilber
    Kreuzstr. 30
    72116 Mössingen Talheim


  • Tel.: 07473 / 23343
    E-Mail: vorstand[at]liederkranztalheim.de